Produktbeispiele: Softwarelösungen, Sonstige
Wertschöpfungsbereich: Service
Entwicklungsstadium: Marktreife / produktiver Einsatz
Unternehmensgröße: 1 - 250 Mitarbeiter
Region: Nordrhein-Westfalen

Dieses Anwendungsbeispiel behandelt die folgenden Themen & Technologien:

Der Servicefall mit INspares Bild vergrößern

© INspares GmbH

Welche Herausforderungen gab es zu lösen?

INspares bietet bei einem Anlagenstillstand in der Produktion eine Minimierung der Stillstandszeiten und führt somit zu einer Kostenreduktion, auch für den Bereich der Lagerkosten. Die schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, ein bereits vorparametriertes Ersatzteil zur Verfügung zu haben, war eine der Herausforderungen, hinzu kam die 100% Transparenz der eingesetzten Bauteiel.

Welcher konkrete Nutzen ergab sich?

Für INspares bietet Industrie 4.0 bisher ungenutzte Potenziale, um die Produktionszeiten zu optimieren und Transparenz von Anlagen zu schaffen. Kritische Bauteile werden erkannt und präventiv wird ein Ersatzteil Management aufgestellt.

Scan eines QR-Codes Bild vergrößern

© INspares GmbH

Wie lässt sich der Industrie 4.0-Ansatz beschreiben?

INspares ist das erste Unternehmen, dass eine Serviceleistung im Ersatzteil-Management anbietet mit einer umfassenden Auswertung digitaler Daten von elektronischen Bauteilen.

Was konnte erreicht werden?

Mit einer eigens für diese Anwendung entwickelten App werden alle Daten ( z.B. Hersteller, Typ, Seriennummer) von elektronischen Bauteilen in einem Unternehmen aufgenommen. Die Daten werden mit weiteren Informationen angereichert und jedes Bauteil erhält so einen unverwechselbaren Code. Der Kunde erhält ein individuelles Dashboard mit vielfältigen Analysemöglichkeiten und Übersichten. Im Servicefall kann sofort ein Austausch des defekten Teiles mit der richtigen Parametrierung erfolgen.

Highlight der Anwendung

„Das Besondere an der Anwendung ist, dass ein hoher Transparenzgrad der Anlagen Bauteile mittels der neu zu implementierenden Verwaltungsschale erreicht wird.“ Wissam Nehme, Vertriebsleiter.

Scan eines QR-Codes Bild vergrößern

© INspares GmbH

Mit welchen Maßnahmen wurde die Lösung erreicht?

Auslösende Idee war der Besuch in einer Großbäckerei, die sich über den Ausfall von Frequenzumrichtern beklagte, die immer einmal wieder zum Stillstand der Produktion führte und somit einen längeren kostenintensiven Servicefall produzierte, denn auch wenn das Ersatzteil auf Lager wäre, muss es neu parametriert werden und es ist qualifiziertes Personal notwendig. Die Lösung war die komplette Aufnahme aller Daten der Frequenzumrichter mit allen wichtigen Details, die dann zusammengefasst mittels eines QR-Codes gelabelt werden. Bei einem Servicefall reicht das Scannen mit der INspares-App und innerhalb kürzester Zeit ist das vorparametrierte Bauteil zum Versand bereit.

Was können andere davon lernen?

Bei der Realisierung der ersten Ideen von INspares wurden neue Zielsetzungen definiert. Aus dem ursprünglichen Lagerhaltungsangebot entwickelte sich die Wichtigkeit der Datenerfassung und Katalogisierung der elektronischen Bauteile.
Die Digitalisierung und die sich daraus ergebene Transparenz mit der Nutzung eines Dashboards in dem die jederzeit verfügbaren Daten abgerufen werden können, standen nun im Vordergrund.