Navigation

07.09.2018 -

Niederrheinische IHK: IT-Sicherheit & Industrie 4.0

Einleitung

Die Niederrheinische IHK Duisburg-Wesel-Kleve lädt zum Workshop "IT-Sicherheit & Industrie 4.0" ein. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Führungskräfte des Produzierenden Gewerbes und der Logistik.

Beginn: 13.03.2019 - 10:00 Uhr
Ende: 13.03.2019 - 14:00 Uhr
Ort: ALTANA AG | Abelstraße 43 | 46483 Wesel

Produzenten, Zulieferer und Kunden aus aller Welt tauschen in der vernetzten Produktion ihre Daten. Die zentrale Voraussetzung dafür ist Vertrauen - nur wer seine Daten bei den Partnern in guten Händen weiß, gibt sie weiter. Das macht IT-Sicherheit zum Wegbereiter von Industrie 4.0 und zu einem wichtigen Qualitätsmerkmal von Unternehmen. Denn: Unternehmen, die nachprüfbare IT-Sicherheits-Maßnahmen ergreifen, sind vertrauenswürdig und werden zu gefragten Partnern in digitalen Netzwerken. Durch die vernetzte Produktion entsteht ein neuer Know-how-Bedarf in allen Unternehmensbereichen, der durch das Personalmanagement gedeckt werden muss. Warum es wichtig ist, die Mitarbeiter für das Thema IT-Sicherheit zu sensibilisieren und welche Kompetenzen sie benötigen, um kein Risiko-, sondern ein Sicherheitsfaktor zu sein, diskutieren wir mit Experten aus Praxis und Wissenschaft auf unserer gemeinsamen Veranstaltung mit der Plattform Industrie 4.0.

 Die Veranstaltung findet statt bei der ALTANA AG in Wesel. ALTANA wird über die digitale Transformation berichten und den Teilnehmern das Unternehmen bei einem Rundgang näherbringen.

Programm:

Begrüßung, Susanne Hoß und Philipp Pohlmann, Niederrheinische IHK

Digitale Transformation bei ALTANA – Enge Kooperation mit den Geschäftsbereichen und IT-Abteilungen als Erfolgsfaktor, Heiko Giesbert, Chief Digital Officer, ALTANA AG, und Martin Köster, Chief Information Security Officer, ALTANA AG

Industrie 4.0 Security – Auswirkungen auf Organisation und Qualifikation, Michael Krammel, Geschäftsführer der KORMAMIS GmbH und Mitglied der Arbeitsgruppe „Sicherheit vernetzter Systeme“

Impulsvortrag und Workshop: Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft in der Logistik aus? Wie kann sich die Arbeitsorganisation von Unternehmen verändern? Welche Kompetenzen werden benötigt?, Timo Erler, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML Dortmund

 Ab 12:30 Uhr Networking Lunch und Rundgang durch das Unternehmen

Ca. 14:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Hier geht’s zu mehr Informationen und Anmeldung.

Akten Bilder Datepicker Download Drucken E-Mail Einfache-Sprache Externer-Link Facebook Filme Gebaerdensprache2 Home Image-Zoom Karten LinkedIn Menü Nach-oben Pfeil-Slider-links Pfeil-Slider-rechts Suche Teilen Toene Travel-Management Twitter Video Vordrucke-Antraege Webmail Xing Zeiterfassung dropdown iCal