Region: Bayern

Beschreibung

Die Lernfabrik für vernetzte Produktion (LVP) ist ein Demonstrations- und Trainingszentrum für Cyber-Physische Produktionssysteme am Standort Augsburg. Es werden innovative Industrie 4.0- Lösungen und ihre Einsatzpotenziale gezeigt und unmittelbar erlebbar gemacht.

Das Demonstrations- und Trainingszentrum verfolgt dabei insbesondere die drei inhaltlichen Kernziele:

  • Erlebbarkeit von Digitalisierungslösungen und deren Nutzen anhand praktischer Beispiele
  • Integration von Cyber-Physischen Systemen in realen Umgebung und in Zusammenarbeit mit industriellen Partnern
  • Befähigung von Unternehmen zum Einsatz digitaler Systeme durch Wissenstransfer in die Praxis

Ziel

Die Teilnehmer von Schulungen und Besucher der Lernfabrik sollen die Vorteile einer Digitalisierung erkennen. Durch eine große Vielfalt von Technologien gibt es die Möglichkeit, deren Vor-, Nachteile und deren Einsatzgebiete zu verstehen.

Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter (Tim Zaunstöck und Laura Merhar) bereiten gerade die Lernfabrik für vernetzte Produktion für ein Training vor. Bild vergrößern

Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter (Tim Zaunstöck und Laura Merhar) bereiten gerade die Lernfabrik für vernetzte Produktion für ein Training vor.

© Fraunhofer IGCV

Angebot

In der Lernfabrik können Schulungen zum Thema Montage, Anbindung von Produktionsressourcen und papierlose Fertigung durchgeführt werden. Darüber hinaus können Cloud Services implementiert und getestet werden.

Ergebnisse

Die erzielten Ergebnisse können auf der Homepage des Kompetenzzentrums veröffentlicht werden. Im Weiteren können diese Umsetzungen als Best practice in Schulungen und Veranstaltungen herangezogen bzw. demonstrierten werden.

.

In Kooperation mit und