Navigation

Veröffentlichung 07.08.2020 -

Kollaborative datenbasierte Geschäftsmodelle

Einleitung

Collaborative Condition Monitoring – Wie durch unternehmensübergreifende Kollaboration Mehrwert generiert werden kann.

Cover: Kollaborative datenbasierte Geschäftsmodelle

Digitalisierung bietet durch datengetriebene Wertschöpfungsnetzwerke ein hohes wirtschaftliches Potenzial für die Industrie. Neue Kollaborationsmodelle, flexible und resiliente Strukturen und die kooperative Nutzung von Daten ermöglichen innovative Betriebs- und Geschäftsmodelle und versprechen einen Mehrwert für alle Akteure innerhalb des Netzwerks. Ein auf gemeinsamen Regeln basierter offener Austausch von Daten in einer multilateralen Zusammenarbeit, die sich unternehmens- und wettbewerbsübergreifend erstreckt, kann dieses Potenzial deutlich erhöhen.

Mit dem vorliegenden Modell des „Collaborative Condition Monitoring“ wird exemplarisch ein solcher kollaborativer, übergreifender Ansatz vorgestellt und deren potenzieller Nutzen für die Akteure innerhalb des Ökosystems beschrieben.

Akten Bilder Datepicker Download Drucken E-Mail Einfache-Sprache Externer-Link Facebook Filme Gebaerdensprache2 Home Image-Zoom Karten LinkedIn Menü Nach-oben Pfeil-Slider-links Pfeil-Slider-rechts Suche Teilen Toene Travel-Management Twitter Video Vordrucke-Antraege Webmail Xing Zeiterfassung dropdown iCal