Produktbeispiele: Softwarelösungen
Wertschöpfungsbereich: Produktion & Lieferkette
Entwicklungsstadium: Marktreife / produktiver Einsatz
Unternehmensgröße: 1 - 250 Mitarbeiter
Region: Niedersachsen
Kapazitätsplanung im Werkzeug- und Formenbau

Kapazitätsplanung im Werkzeug- und Formenbau

© IKOffice GmbH

Welche Herausforderungen galt es zu lösen und welcher konkrete Nutzen ergab sich?

Werkzeugbaubetriebe haben vielfältige Planungsaufgaben und sind trotz verfügbaren digitalen Systemunterstützungen immer noch diesbezüglich überfordert. Für die Herausforderungen der „Losgröße 1“ scheint weder methodisch noch in Form von zu erwerbenden Softwaresystemen eine stets funktionierende Lösung zu existieren. Wenig bis gar keine Wiederholhäufigkeiten in Produkt und Prozess führen dazu, dass klassische Mechanismen von ERP-Systemen nicht mehr funktionieren. Hinzu kommen häufig hochdynamische Rahmenbedingungen durch kurzfristige Eil- und Reparaturaufträge sowie viele und späte Kundenänderungswünsche. Hier bietet der MoldManager eine praktikable Lösung.

So ermöglicht der MoldManager eine optimale Ressourcenauslastung, Produktivitätsgewinne, eine Qualitätsverbesserung sowie Erfahrungsdatenbanken.

"Der stetige Kontakt zu unseren Anwendern und das Verständnis für deren Arbeit zusammen mit unserem Können und Willen das beste und umfangreichste Produkt dieser Art für diese Branche zu entwickeln, macht den MoldManager so überzeugend!" Ingo Kuhlmann, Geschäftsführer IKOffice GmbH

Wie lässt sich der Industrie 4.0-Lösungsansatz beschreiben?

Die Visualisierung und Vernetzung des gesamten Fertigungsprozesses eines Werkzeuges liefert Informationen im Zeitpunkt der Entstehung.

Was konnte erreicht werden?

Viele tausend Informationen werden auf Knopfdruck, zeitnah und übersichtlich zur Verfügung gestellt. Der IKOffice MoldManager ermöglicht dem Anwender eine Entscheidung zum Gegenlenken bei ungewollten Entwicklungen. Bisher waren hier oft nur im Nachhinein Bewertungen der fehlgelaufenen Entwicklungen möglich.

Mit welchen Maßnahmen wurde die Lösung erreicht?

Die IKOffice GmbH entwickelt und vertreibt die branchenspezifische Komplettlösung für den Werkzeug- und Formenbau IKOffice MoldManager. Die individuell anpassbare Software hilft den Kunden bei der Prozessoptimierung von der Anfrage bis hin zur Ressourcen- und Kapazitätsplanung.

Daneben entwickelt die IKOffice GmbH das IKOffice LivingERP, eine umfangreiche ERP-Komplettlösung für Kunststoff,- Stanz- und Umformteilehersteller. Im Zusammenspiel mit dem IKOffice MoldManager stellt das IKOffice LivingERP eine nahtlose Verbindung zwischen artikel- und projektbasierter Fertigung her und schließt die Prozesskette von der Artikel-Idee bis zur Serie.

Die konsequente Untersuchung, Bewertung und Verwendung neuer Verfahren und Technologien stehen für die IKOffice GmbH im Vordergrund. Auf diese Weise werden die Anwender kontinuierlich und bestmöglich bei ihrer täglichen Aufgabe unterstützt: ihr Unternehmen im steten Wandel der Umgebung zu Höchstleistungen zu bringen. Kundenorientierung, Beratung und Betreuung zeichnen die IKOffice GmbH aus.

Was können andere davon lernen?

Den eigenen Werkzeugbau effizienter steuern und damit 20 bis 30 Prozent Produktivitätssteigerung erreichen: Zahlreiche namhafte Unternehmen der Kunststoff-, Stanz- und Umformtechnik haben sich für den IKOffice MoldManager entschieden. Die erfolgreiche Prozessoptimierung mit dem IKOffice MoldManager hilft, effizienter zu arbeiten, Kosten zu sparen und die Produkte stets termingerecht auszuliefern. Zusätzlich kann der MoldManager zusammen mit dem ERP System IKOffice LivingERP zu einer am Markt einzigartigen Komplettlösung verbunden werden.