Anwendungsbeispiele: Produzierende Industrie
Produktbeispiele: Softwarelösungen
Wertschöpfungsbereich: Produktion & Lieferkette
Entwicklungsstadium: Marktreife / produktiver Einsatz
Unternehmensgröße: 1 - 250 Mitarbeiter
Region: Nordrhein-Westfalen
Wolfgang Weber, Geschäftsführer Gebra GmbH & Co.KG, vor dem Messsystem mit Touchscreen Bild vergrößern

Wolfgang Weber, Geschäftsführer Gebra GmbH & Co.KG, vor dem Messsystem mit Touchscreen

© Binserv GmbH

Welche Herausforderungen galt es zu lösen und welcher konkrete Nutzen ergab sich?

Vorhandene Messsysteme sollten mit einem Software-System so kombiniert werden, dass eine weltweite Vernetzung möglich ist. Ebenso sollte die Bedienung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Produktion per Touchscreen intuitiv möglich sein. Gefordert war außerdem eine Auswertung und revisions- und auditfähige Dokumentation des Prozesses der Qualitätssicherung.

Das Qualitätsmanagement wurde weltweit vernetzt. Eingriffe bei Qualitätsabweichungen sind durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Qualitätsmanagement so sofort möglich. Ebenso wird die Einhaltung von Qualitätsstandards durch BINForcePro® QS revisionssicher und auditfähig nachgewiesen.

Die Geschäftsführung und das Management-Team des Automobilzulieferers Gebra GmbH & Co.KG erhalten in Echtzeit Messdaten der laufenden Produktion weltweit. Messd Bild vergrößern

Die Geschäftsführung und das Management-Team des Automobilzulieferers Gebra GmbH & Co.KG erhalten in Echtzeit Messdaten der laufenden Produktion weltweit.

© Binserv GmbH

"Unsere QS-Software ist schnell, kinderleicht zu bedienen und absolut sicher. Einem namhaften Kunden aus der Automobilbranche haben wir das Prüfverfahren vorgestellt und es stieß dort sofort auf Begeisterung. Gerade als mittelständisches Unternehmen konnten wir bei unserem Kunden mit solch einem modernen System punkten und damit die weitere Zusammenarbeit deutlich fördern.“ Wolfgang Weber, Geschäftsführer GEBRA GmbH & Co. Sicherheitsprodukte KG

Wie lässt sich der Industrie 4.0-Lösungsansatz beschreiben?

Als webbasierte Software-Lösung bietet BINForcePro® QS die Möglichkeit, vorhandene Messsysteme einfach an eine Software zur Qualitätssicherung anzubinden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Produktion werden intuitiv via Touchscreen durch die Messung geführt. Das Qualitätsmanagement erhält einen sofortigen Überblick über Abweichungen und kann steuernd in die Produktion eingreifen. Auswertungen, die auditfähig sind, ermöglichen den Nachweis des Qualitätsstandards gegenüber Kunden.

Die QS-Anwendung BINForcePro® QS beim Verpackungshersteller Wellteam Bild vergrößern

Die QS-Anwendung BINForcePro® QS beim Verpackungshersteller Wellteam

© Binserv GmbH

Was konnte erreicht werden?

Die Kontrolle der Qualität lässt sich weltweit steuern, da die Messdaten über eine webbasierte Erfassung zentral verfügbar sind. BINForcePro® QS wird an die vorhandenen Messsysteme angepasst, die so weiterhin im Einsatz sind. Quantitative und qualitative Auswertungen sind revisonssicher möglich und weltweit per gesicherter Internetverbindung einsehbar. Dadurch wurde die Qualitätssicherung optimiert und so die Produktionskosten reduziert. Ebenso wurden durch eine Cloud-Lösung Server- und Lizenzkosten deutlich gesenkt.

Ortsunabhängiger Zugriff auf die QS-Software von jedem Arbeitsplatz aus - weltweit. Bild vergrößern

Ortsunabhängiger Zugriff auf die QS-Software von jedem Arbeitsplatz aus - weltweit.

© Binserv GmbH

Mit welchen Maßnahmen wurde die Lösung erreicht?

Die Daten werden kontinuierlich bei der Messung erfasst, so dass der Prozess zeitnah optimiert wird, da die Daten schon beim Messvorgang validiert werden. Dies spart Kosten und dient der Qualitätssicherung sowie der Prozessoptimierung. BINForcePro® QS lässt sich einfach an Produktionsabläufe und Qualitätsprozesse vor Ort anpassen. Als webbasiertes System können beliebig viele Nutzer an beliebig vielen Messstellen und Orten weltweit Daten einpflegen. Diese können in Echtzeit ausgewertet werden. Das sparte teure Server und kostspielige Lizenzen an mehreren Standorten.

Was können andere davon lernen?

Auch ungeschulte Produktionsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter können die Touchscreen-Oberfläche intuitiv bedienen. Das führte schnell zu einer hohen Anwenderakzeptanz der Lösung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Qualitätsmanagement sind begeistert davon, dass sie von überall auf das System BIN-ForcePro® QS zugreifen können, sei es beim Kunden oder vom Homeoffice aus. Durch einen speziellen QS-Klingelton können Projektmanagerinnen und -manager sofort bei Produktionsproblemen eingreifen. Ein entscheidender Punkt: Das System ist skalierbar und flexibel genug für Weiterentwicklungen.