Anwendungsbeispiele: Logistik
Wertschöpfungsbereich: Logistik
Entwicklungsstadium: Marktreife / produktiver Einsatz
Unternehmensgröße: 1 - 250 Mitarbeiter
Region: Nordrhein-Westfalen

Welche Herausforderungen galt es zu lösen und welcher konkrete Nutzen ergab sich?

Mit dem Unternehmenswachstum nahm die Zahl des mobilen Personals bei der TX Logistik AG stetig zu. Daher sollte die Koordination zwischen Zentrale und Beschäftigen an und auf den Bahnstrecken – zum Beispiel der Lokführer – weiter optimiert werden. Dreh- und Angelpunkt war dabei die Kommunikation von Auftragsdetails und Statusmeldungen. Die catkin-App ermöglicht es TX Logistik, das mobile Personal per App zu beauftragen, Instruktionen direkt zu übermitteln und eine strukturierte Auftragsrückmeldung in Echtzeit. Durch die gezielte Ansteuerung der Beschäftigten konnten sowohl der Abstimmungsaufwand als auch die Auftragsdurchlaufzeit signifikant gesenkt werden. Die größte Herausforderung bestand dabei in der Ansteuerung, Koordination und Überwachung des Personals unter Vermeidung von übermäßiger Bürokratie.

Wie lässt sich der Industrie 4.0-Lösungsansatz beschreiben?

Die catkin-App wurde mittels einfacher Konfiguration prozessspezifisch auf die Anforderungen von TX Logistik zugeschnitten und ermöglicht die direkte Beauftragung und Integration von Personal für Dienstschichten im Eisenbahnbetrieb. Die Anbindung der mobilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Dienstleister erfolgt per App und ist somit schnell und einfach realisierbar. Dazu wurde das ERP-System über die standardisierte catkin-API mit der catkin-Plattform gekoppelt. Alle relevanten Auftragsdaten und Statusmeldungen werden so per Smartphone in Echtzeit kommuniziert.

Was konnte erreicht werden?

catkin unterstützt TX Logistik aktuell bei der Abwicklung von Treibfahrzeugführerschichten, Rangierarbeiten und zukünftig auch bei wagentechnischen Untersuchungen. Die Verbesserung der Kommunikation zwischen Planern und dem mobilen Personal ist dabei das Kernziel. Mithilfe der Industrie 4.0-Anwendung weisen die Planer den mobilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Aufträge direkt zu, wodurch die Auftragsdaten jederzeit auf dem neusten Stand sind und keine Systembrüche entstehen. Der aktuelle Arbeitsfortschritt wird strukturiert und in Echtzeit zurückgemeldet. Gleichzeitig werden die geplanten und geleisteten Arbeitszeiten auftragsspezifisch erfasst.

Mit welchen Maßnahmen wurde die Lösung erreicht?

Die Planung der Lok- und Personaleinsätze findet im hauseigenen ERP-System („ROMS Rail Operation mangement System“) statt. Per Connector werden Aufträge mit catkin synchronisiert und sind so direkt auf der Internetplattform sichtbar. Das eigene Personal erhält die Aufträge mit allen relevanten Informationen in Echtzeit und bestätigt diese auf dem Smartphone oder Tablet. Die Dienstleister erhalten die Schichten über das Portal und können ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wiederum verplanen. Dienstleister können dabei die eigenen Systeme integrieren. Alternativ kann TX Logistik die Planung übernehmen und so die Beschäftigten des Dienstleisters direkt ansteuern.
Die catkin-App unterstützt das mobile Personal bei der schrittweisen Auftragsabwicklung und der strukturierten Rückmeldung von Daten. Neben Statusrückmeldungen erfolgt auch die Erfassung und Kommunikation von Arbeitszeiten und GPS-Positionen (optional). Dazu trägt das mobile Personal zu Beginn der Schicht bzw. des Auftrages die Startzeit in die App ein. Bei der wagentechnischen Untersuchung können zudem inhaltliche Angaben wie Schadenserfassung und Bremsprobe ergänzt werden.

Was können andere davon lernen?

Eines der Kernziele von catkin ist die Erhöhung der Transparenz in der Supply Chain. Cyber-physische Systeme in der Produktion können durch den Austausch von Daten zwar miteinander kommunizieren, sie sind dennoch auf operative logistische Prozesse angewiesen: Wenn beispielsweise benötigte Rohstoffe für die Produktion aufgrund logistischer Defizite nicht rechtzeitig zur Verfügung stehen, stockt der gesamte Prozess. Die catkin GmbH hat die nahtlose Zusammenarbeit in der Lieferkette daher als einen erfolgsentscheidenden Faktor für moderne Unternehmen erkannt: denn ohne Zufluss, kein Herzschlag. Im Kern stellt catkin daher die Basis für die gemeinsame Vernetzung von Dienstleistungsunternehmen jeder Größe bereit. Der Fokus liegt hier auf „gemeinsam“. Hat man in der Vergangenheit bereits erkannt, dass ein Team besser ist als jeder einzelne, schafft catkin den nächsten Schritt: die Teams unternehmensübergreifend miteinander zu vernetzen – schnell, barrierefrei, flexibel, digital – ganz im Sinne von Industrie 4.0.

Catkin App im Einsatz

Catkin App im Einsatz

© catkin GmbH