Anwendungsbeispiele: Produzierende Industrie
Produktbeispiele: Automatisierungskomponenten, Softwarelösungen, Sonstige
Wertschöpfungsbereich: Design & Engineering, Produktion & Lieferkette
Entwicklungsstadium: Marktreife / produktiver Einsatz
Unternehmensgröße: 1 - 250 Mitarbeiter
Region: Baden-Württemberg

Welche Herausforderung galt es zu lösen und welcher konkrete Nutzen ergab sich?

Eine sichere Produktion ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg von Industrie 4.0. Denn neben dem Diebstahl von Know-how besteht immer die Gefahr der Manipulation und Sabotage der Produktion – sogar ohne dass der Hersteller darauf aufmerksam wird. Der Schutz ist somit essenziell für Maschinenhersteller. Dabei steckt das Wissen nicht nur in den Maschinen, sondern auch in den Produktionsdaten der flexiblen Produktion. So muss gerade die Kommunikation zwischen einzelnen Geräten und Sensoren in der Produktion gesichert werden. Aber auch die Vernetzung bis zu Big Data in der Cloud erfordert Sicherheit an allen Endpunkten. Um auf diese Herausforderungen zu reagieren, hat WIBU-SYSTEMS die Schutztechnologie CodeMeter entwickelt.

Wie lässt sich der Industrie 4.0-Lösungsansatz beschreiben?

Die Schutztechnologie CodeMeter wurde so erweitert, dass die für die Kommunikation aller Geräte notwendigen OPC-UA-Zertifikate und Signaturen sicher im CmContainer gespeichert werden. Somit werden Cyberangriffe verhindert und die Industrie 4.0-Produktion ist vor Manipulationen geschützt.
Zudem erzeugt, verwaltet und verteilt das Werkzeug CodeMeter License Central individuelle Zertifikate – auch für einzelne Sensoren oder Aktoren.

Was konnte erreicht werden?

Die technisch präventive Lösung CodeMeter von WIBU-SYSTEMS schützt Industrie 4.0-Anwendungen. Die industrietaugliche Schutzhardware CmDongle enthält einen SmartCard Chip mit moderner Kryptographie. Dort können verschiedene Informationen, wie etwa Berechtigungen, gespeichert werden. Zusätzliche Sicherheit liefern Signaturen und Zertifikate: Nur zugelassene Sensoren, Geräte oder Maschinen können miteinander kommunizieren. Verwaltet werden die Signaturen und Zertifikate mithilfe des CodeMeter License Central. Darüber hinaus wird festgelegt, wer welche Produktionsdaten wie nutzen darf. Das wertvolle Know-how in der eingebauten Software, den Produktionsdaten und den Produktionsprozessen wird verschlüsselt. Die Daten sind nur mit dem nicht-kopierbaren CmDongle nutzbar, um den Nachbau von Maschinen und Geräten zu verhindern.

„Industrie 4.0 eröffnet neue Chancen. Um diese erfolgreich und sicher, d.h. geschützt vor Angriffen, Manipulation und Produktpiraterie zu nutzen, muss „Security“ in allen vernetzten Komponenten eingebaut sein und richtig genutzt werden. Wir bieten industrietaugliche Produkte zum sicheren Speichern der kryptografischen Schlüssel, Entwicklungstools zur Integration in Embedded Systeme, SPS Steuerungen oder PC basierte Systeme bis zur Cloud und die Integration in die Geschäftsprozesse, die eine einfache Anwendung ermöglichen mit Komponenten und Software Made in Germany.“
Oliver Winzenried, Vorstand und Gründer der WIBU-SYSTEMS AG

Mit welchen Maßnahmen wurde die Lösung erreicht?


WIBU-SYSTEMS hat bestehende Softwareschutz-Lösungen aus dem Office-Bereich um CmDongles als sichere, industrietaugliche Hardware erweitert. Die Entwicklungstools wurden in zahlreiche Embedded-, Automatisierungs- und Steuerungssysteme sowie Echtzeitbetriebssysteme integriert. Das neue Produkt CodeMeter License Central erlaubt die Integration in Geschäftsprozesse, zum Beispiel in Verbindung mit SAP, um darüber Schlüssel und Produktkonfigurationen automatisiert in der Fertigung zu verteilen.

Was können andere davon lernen?

Zusammen mit Forschungseinrichtungen und Verbänden hat WIBU-SYSTEMS praxistaugliche Lösungen erarbeiten. Speziell Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau profitieren durch die einfache Anwendung der komplexen Schutzmechanismen.