Deutschland als Vorreiter in der Industrie 4.0

Schon heute vernetzen zahlreiche deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen Anlagentechnik IT-Systeme und betriebswirtschaftliche Modelle immer stärker. Die Landkarte Industrie 4.0 zeigt anhand von über 350 Anwendungsbeispielen aus der Praxis auf, wie Deutschland bei Industrie 4.0-Anwendungen eine Vorreiterrolle einnimmt.

Der Einsatz digitaler Technologien in der Industrie bringt eine Vielzahl an neuen Produktionsverfahren, Geschäftsmodellen und Produkten hervor. Produktionslinien werden immer flexibler. Sie sind nicht mehr auf nur ein Produkt festgelegt. Dadurch ändern sich auch die Anforderungen an die industrielle Fertigung.

Durch IT-Unterstützung wird es zukünftig möglich sein, Bearbeitungsstationen flexibel an einen sich verändernden Produktmix anzupassen. So können Kapazitäten optimal ausgelastet werden. Außerdem können die automatisierten Analyseverfahren Wartungsbedarfe und Ausfallrisiken aufzeigen.