Veranstaltung

Tagung „Mikroelektronik für Industrie 4.0“

Die Bedeutung des Themenfeldes „Mikroelektronik für Industrie 4.0“ gewinnt stetig an Bedeutung. Durch gezielte Forschungsförderung konnten in der Vergangenheit herausragende Ergebnisse erzielt werden. Um diese Erfolge zu präsentieren, veranstaltet das BMBF die Tagung „Mikroelektronik für Industrie 4.0“ vom 21. bis 22. März 2019 in Berlin.

Beginn:21.03.2019
Veranstalter:Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Ende:22.03.2019
Ort:Max-Planck-Gesellschaft, Tagungsstätte Harnack-Haus, Ihnestraße 16-20, 14195 Berlin


Das Themenfeld „Mikroelektronik für Industrie 4.0“ gewinnt stetig an Bedeutung. Durch gezielte Forschungsförderung konnten in der Vergangenheit herausragende Ergebnisse erzielt werden. Um diese Erfolge zu präsentieren, veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung am 21. und 22. März 2019 in Berlin die Tagung „Mikroelektronik für Industrie 4.0“. 

Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich ein Bild von aktuellen Forschungstrends zu machen, sich gezielt mit Akteuren der Forschungscommunity zu vernetzen und sich zur neuen Bekanntmachung „Mikroelektronik für Industrie 4.0“ zu informieren. Weiterhin steht der zuständige Projektträger, die VDI/VDE-IT, für persönliche Gespräche zu Fördermöglichkeiten zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.elektronikforschung.de/service/termine/fachtagung-mikroelektronik-fuer-industrie-4-0

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung können Sie bis zum 17. März 2019 unter diesem Link vornehmen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen. Bei Rückfragen wenden Sie sich gern jederzeit an:

Dr.-Ing. Antje Zehm; VDI/VDE Innovation + Technik GmbH; Telefon: +49 351 486797-13; E-Mail: antje.zehm@vdivde-it.de.