Veranstaltung

Industrie 4.0 mitgestalten: DSAG- / LNI-Tag

SAP und DSAG sind über die Grenzen hinaus aktiv, um im Rahmen der Digitalisierung zum einen den Austausch zu fördern und zum anderen Einfluss auf die Gestaltung der Zukunft zu nehmen. In diesem Zusammenhang wollen wir auch die Aktivitäten des Labs Network Industrie 4.0 (LNI) verstärken und in der DSAG tiefer verankern.

Beginn:18.09.2018 - 10:00 Uhr
Veranstalter:DSAG-Geschäftsstelle
Ende:18.09.2018 - 16:00 Uhr
Ort:DSAG-Geschäftsstelle: Altrottstrasse 34a | 69190 Walldorf

SAP und DSAG sind über die Grenzen hinaus aktiv, um im Rahmen der Digitalisierung zum einen den Austausch zu fördern und zum anderen Einfluss auf die Gestaltung der Zukunft zu nehmen. In diesem Zusammenhang wollen wir auch die Aktivitäten des Labs Network Industrie 4.0 (LNI) verstärken und in der DSAG tiefer verankern.

Das LNI wurde im Rahmen des Digital-Gipfels 2015 von den Unternehmen und Verbänden der Plattform Industrie 4.0, dem primären public-private Gemeinschaftsprojekt im Bereich Industrie 4.0, gegründet. Damit sollte vorrangig KMUs eine Möglichkeit geboten werden, sich gezielt in die Erprobung von Industrie 4.0-Lösungen und die Entwicklung von Standards einzubringen.
Die SAP ist Gründungsmitglied des LNI. Die DSAG ist als erstes Nachgründungsmitglied seit 2016 im LNI vertreten, mit dem Ziel, Standardisierungsprozesse mitzugestalten und näher an die DSAG-Mitgliedsunternehmen zu bringen.

Je mehr Abläufe der Wirtschaft digitalisiert und vernetzt werden, desto mehr Schnittstellen entstehen zwischen verschiedenen Akteuren. Einheitliche Normen und Standards für unterschiedliche Industriesektoren sind gerade für kleine und mittelständische Unternehmen zentral für die effiziente und zukunftsfähige Implementierung von digitalen Produktionsprozessen.

Ein Beispiel aus der Plattform Industrie 4.0, wo neben SAP und DSAG weitere Industriepartner, Universitäten und Verbände aktiv sind, ist das Thema „Verwaltungsschale“. Diese bildet alle relevanten Daten einer Hard- oder Softwarekomponente in der Produktion ab und stellt somit eine wesentliche Voraussetzung für die Interoperabilität in der vernetzten Produktion dar. Sie wurde in einem LNI-Testbed bereits durch den Sensoren-Hersteller Pepperl+Fuchs und den Hersteller für industrielle Kommunikationsgeräte Hilscher implementiert.

Um weiteren DSAG-Mitgliedsunternehmen die Bedeutung des Austausches untereinander und die Einbringung in Industrie 4.0-Standards wie der „Verwaltungsschale“ näher zu bringen, laden wir Sie herzlich dazu ein, sich im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung von DSAG und LNI am 18. September 2018 in Walldorf über Ihre Möglichkeiten der Mitgestaltung durch die Teilnahme bei LNI-Testfeldern zu informieren und erste Implementierungspläne zu skizzieren.

Inhalte des DSAG-LNI-Tages in Kurzform:

  • Begrüßung durch DSAG
  • Mitgestaltung von Industrie 4.0 durch das Labs Network Industrie 4.0: Hintergrund und Angebot
  • Standardisierungsentwicklung im LNI: Der Fall der Verwaltungsschale präsentiert durch Experten und beteiligtes KMU
  • Breakout-Sessions: Gemeinsame Entwicklung von Testbed-Strategien
  • SAP-Ausblick: Wie wirken sich Industrie 4.0 und die Verwaltungsschale langfristig auf das Produktportfolio aus?


Zu guter Letzt wird auch das Networking untereinander und mit den LNI- und SAP-Vertretern nicht zu kurz kommen. Nutzen Sie also die Chance, aktiver Gestalter von Industrie 4.0 zu werden und mit uns die Produktionsstandards von morgen zu setzen.

Mit diesem Angebot möchten wir ganz besonders Vertreter aus der mittelständischen Fertigungsindustrie ansprechen.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen