Kinemic GmbH - Gestensteuerung mittels Wearables und Smartwatches

Intuitive Gestensteuerung für industrielle Anwendungen

  • Produktbeispiele
    • Softwarelösungen
  • Wertschöpfungsbereich
    • Produktion & Lieferkette
    • Service
  • Entwicklungsstadium
    • Markteinführung / Pilot
  • Unternehmensgröße
    • 1 - 250 Mitarbeiter
  • Region
    • Baden-Württemberg
Techniker der Deutschen Bahn bei der Bedienung eines Prototypsystems
Techniker der Deutschen Bahn bei der Bedienung eines Prototypsystems
© Kinemc GmbH

Welche Herausforderungen galt es zu lösen und welcher konkrete Nutzen ergab sich?

Wir möchten unseren Kunden und Partnern innovative und leistungsfähige Interaktionslösungen bieten, mit denen sie ihre Möglichkeiten erweitern können.

Die Bedienung im Vergleich zu Tastatur/Maus ist natürlicher, intuitiver, schneller und an jedem Ort möglich, dazu noch berührungslos, d. h. man muss nicht mehr zum Terminal laufen oder umständlich ein Handy aus der Tasche holen.
Die Eingabetechnologie ist komplett unabhängig von Umgebungsfaktoren wie bspw. Lichteinfall bei Kamerasystemen oder Umgebungsgeräuschen bei Spracherkennung. Ebenfalls haben wir keine Probleme mit Dialekten oder Nicht-Muttersprachlern. Unsere Technologie benötigt weniger Prozessorleistung als die o. g. Systeme, was die Akkulaufzeit erheblich verlängert. Somit sind wir mobil unbeschränkt einsatzfähig.

Mithilfe der Gestensteuerung können die Workflows Schritt für Schritt sowie ohne weitere Hilfsmittel bedient werden. Die Technologie eignet sich ideal für Routineaufgaben und eine Nutzung ist auch mit Handschuhen möglich.

Wie lässt sich der Industrie 4.0-Lösungsansatz beschreiben?

Beispiel Use Cases:

  • Smartglass-Bedienung im Bereich Instandhaltung
  • Terminalersatz für die Qualitätskontrolle
  • Bedienung digitaler Systeme in Produktionsprozessen
  • PC- und Tablet-Bedienung in hygiene- oder schmutzsensiblen Bereichen

Was konnte erreicht werden?

Anwender können mit unserer Technologie Prozesse und Anwendungen bedienen, bei denen es vorher keinerlei Möglichkeit dazu gab. Vorteile unserer Technologie:

  • Einfachere, intuitive und natürliche Bedienung digitaler Geräte
  • Verbesserte Ergonomie
  • Erhöhte Qualität und flexibler Mitarbeitereinsatz
  • Mobiler Einsatz
  • Bedienung mit Handschuhen möglich

Mit welchen Maßnahmen wurde die Lösung erreicht?

  • Langjährige Forschungsarbeit; Unternehmensgründung dank Exist-Forschungstransfer
  • Prototypentwicklung
  • Kooperation mit namhaften Industrieunternehmen
  • Accelerator mit der Deutschen Bahn AG

Was können andere davon lernen?

Mitarbeiter waren im gesamten Prozess stets involviert, über Neuigkeiten informiert und in den Umsetzungs- und Lösungsprozess eingebunden und tragen daher den Prozess der Digitalisierung mit.
Wir empfehlen einen niederschwelligen Start und darauf aufbauende Folgeprojekte, wie sie bspw. mit unserem Evaluation Pack ermöglicht werden.

Kontakt
Tomt Lenz (Mit-)Gründer +49 (0) 176 - 20 51 99 82 Kinemic GmbH
Tauberstraße 19,  76199 Karlsruhe
www.kinemic.de

Weiterführende Informationen