Veranstaltung

BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU - Geschäftsanbahnungsreise in die USA

Für Unternehmen im Geschäftsfeld Industrie 4.0 nach Detroit und San Francisco

Beginn:04.12.2017
Veranstalter:Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Ende:08.12.2017
Ort:USA

Die AHK USA-Chicago, in Kooperation mit der AHK USA-San Francisco und SBS systems for business solutions, organisiert vom 4. bis 8. Dezember 2017 eine Geschäftsanbahnung für Unternehmen aus dem Geschäftsfeld Industrie 4.0 in die USA.

IDabei handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU, die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durchgeführt wird.

Teilnehmer des Programms haben die Möglichkeit, effizient und kostengünstig den US-Markt zu erkunden und Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern aufzubauen bzw. zu intensivieren. Zielgruppe sind vor allem kleine und mittlere Unternehmen. Teilnahmeberechtigt sind bis zu 12 deutsche Unternehmen. Für die Teilnehmer werden individuelle und speziell auf ihre Anforderungen abgestimmte Geschäftsgespräche mit potenziellen Kunden, Kooperationspartnern und Branchenexperten vor Ort in deren Büroräumen organisiert.

In Vorbereitung auf die Geschäftsreise erhalten die Teilnehmer eine Zielmarktanalyse, die neben Informationen zur Marktvorbereitung und -sondierung auch ein Verzeichnis mit Profilen der relevanten Marktakteure bietet. Darüber hinaus werden zwei halbtägige Präsentationsveranstaltungen organisiert, bei denen die Teilnehmer, neben Fachreferenten aus dem Zielmarkt und aus Deutschland, die Möglichkeit haben, ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen vor einem US-Publikum zu präsentieren.

Link zur Veranstalungswebseite

Die Geschäftsanbahnungsreise endet am 8. Dezember in San Francisco. Dort findet ebenfalls am 8. Dezember das IIoT World Tour Event statt.


Weiterführende Informationen