Veranstaltung

Industrie 4.0@Mittelstand

Veranstaltung mit Werksführung bei Brose Fahrzeugteile GmbH & Co KG

Beginn:09.11.2016 - 13:00 Uhr
Veranstalter:IHK Coburg in Kooperation mit Brose Fahrzeugteile GmbH & Co KG, Ostbayrische Technische Hochschule Amberg-Weiden und der Plattform Industrie 4.0
Ende:09.11.2016 - 16:00 Uhr
Ort:Coburg

Industrie 4.0 – die Verschmelzung der digitalen Welt mit der physischen – hat ein neues Zeitalter für viele Industrieunternehmen eingeläutet. Auch die Politik hat eine ganze Reihe von Initiativen und Programmen aufgelegt.

Durch IT-gestützte Interaktionen aller an der Produktion beteiligten Prozesse wird die industrielle Fertigung zunehmend intelligenter; dies bietet innovativen Industrieunternehmen, insbesondere den deutschen Maschinenbau- und Softwareunternehmen, die Chance Industrie 4.0 aktiv zu gestalten.

Viele Geschäftsführer und Geschäftsführerinnen fragen sich, welcher konkrete Nutzen sich für ihr Unternehmen ergibt, wie die ersten Schritte richtig angegangen werden sollten und wer die passenden Partner sind. Kurz: wie der Einzug von Industrie 4.0 ins Unternehmen unter Einbeziehung der Mitarbeiter gelingen kann.

Besonders wichtige Fragen stellen sich mit Blick auf Daten- und Informationssicherheit, Standards und deren Interoperabilität oder die Einschätzung von Marktentwicklungen und neuen Geschäftsmodellen.

Gemeinsam mit der Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, Coburg und der Ostbayerischen Technische Hochschule Amberg-Weiden möchte die IHK Coburg Ihnen Chancen und Herausforderungen sowie praxisrelevante Erkenntnisse auf der Suche nach einer Wertschöpfung 4.0 aufzeigen.

Die Plattform Industrie 4.0 ist im Rahmen der Veranstaltungsreihe Industrie 4.0@Mittelstand Kooperationspartner der Veranstaltung.