zurück zur Liste

Universität Kassel: Modellfabrik µPlant

Die Modellfabrik µPlant besteht aus mehreren stofflich und informationstechnisch miteinander vernetzten heterogenen Modulen. In den Modulen laufen Fließ- oder Stückgutprozesse ab. Zudem gibt es eine Lagerzelle mit Knickarmroboter, mehrere mobile autonome Transportrobotern für den flexibel einstellbaren Materialfluss zwischen den Modulen sowie einen Leitstand. Die Module haben eigene, spezifisch für die jeweils ablaufenden Prozesse ausgewählte Automatisierungssysteme, die integriert wurden. Dazu gehören kommerzielle System (Beckhoff TwinCAT, ABB Freelance, ABB Rapid, RFID, …), Open-Source-Systeme (ROS Indigo) und Eigenentwicklungen (Lagerverwaltung, Produktionsauftragsverwaltung). Die Anlage ist vollständig aus industriellen Komponenten aufgebaut und erlaubt somit praxisnahe Lehr- und Forschungsaktivitäten.

Auf Karte Anzeigen Zur Detailsicht