23.08.2017

Newsletter der Plattform Industrie 4.0 - Ausgabe 5/17 IT-Sicherheit - 5

Liebe Leserinnen und Leser,

ein Geschäftsmann schreibt Ihnen in gebrochenem Englisch. Er hat 221 Million Dollar geerbt. Könnten Sie seinen Notar bezahlen, damit er sein Erbe antreten kann? Oder vielleicht den E-Mail-Anhang öffnen? 20 Prozent des Erbes winken als Belohnung.

Jeder kennt die Sicherheitsrisiken der digitalen Bürokommunikation – das macht sie kalkulierbar und kontrollierbar. Die Gefahren im industriellen Internet hingegen wirken diffus und unvorhersehbar. Smarte Sicherheitskonzepte für Industrie 4.0-Anwendungen schaffen Abhilfe.

In der fünften Ausgabe unseres Newsletters zeigen wir Ihnen, was bereits für ein sicheres Internet der Dinge getan wird: u.a. fassen die führenden Köpfe der AG 3, Michael Jochem und Dr. Wolfgang Klasen, die aktuellen Entwicklungen in der IT-Sicherheit zusammen. Prof. Dr. Boris Otto vom Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik berichtet von geschützten Datenräumen für den Mittelstand. Die Expertinnen und Experten der Plattform Industrie 4.0 empfehlen Qualifizierungsmaßnahmen für Arbeiter bis Management und setzen sich gemeinsam mit ihren japanischen Partnern für internationale IT-Sicherheitsstandards ein. Darüber hinaus stellen wir das Lernlabor Cybersicherheit, die Beratungsangebote der Mittelstands-Kompetenzzentren des BMWi, das Projekt IC4F und Förderprogramme des BMBF vor.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Ihre Geschäftsstelle Plattform Industrie 4.0

Aktuelle Aktivitäten zur Sicherheit für IoT

Die Cybersicherheitsvorfälle im letzten Jahr haben sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene den Handlungsdruck gesteigert, Security in IoT nachhaltig zu verbessern um das Vertrauen in die vernetzte Welt zu stärken.

Mehr: Aktuelle Aktivitäten zur Sicherheit für IoT …

Rückblick: 10-Punkteplan zum Digital-Gipfel

Industrie 4.0 ist in den deutschen Unternehmen angekommen. Deutschland hat sich international als Spitzenreiter etabliert. Damit das so bleibt, erarbeitete die Plattform Industrie 4.0 einen 10-Punkteplan für Industrie 4.0 mit Handlungsempfehlungen. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries, Telekom-Vorstand Reinhard Clemens, SAP-Vorstand Bernd Leukert und weitere Vertreter der Plattform stellten den Plan auf dem Digital-Gipfel vor.

Mehr: Rückblick: 10-Punkteplan zum Digital-Gipfel …

Drei Fragen an… Prof. Dr. Boris Otto

Welche Infrastruktur braucht eine sichere Industrie 4.0-Anlage? Worauf sollten Unternehmen achten? Prof. Dr. Boris Otto beantwortet uns drei brennende Fragen zur IT-Sicherheit und zeigt, an welchen Lösungen die Fraunhofer Gesellschaft arbeitet. Prof. Otto ist Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Software- und Systemtechnik ISST in Dortmund und leitet die strategische Forschungsinitiative „Industrial Data Space“.

Mehr: Drei Fragen an… Prof. Dr. Boris Otto …

Publikation: Qualifizierung in Sachen Sicherheit

In modernen Wettschöpfungsnetzwerken wird IT-Sicherheit zum Qualitätsmerkmal und zur Voraussetzung für Kooperationen. Denn nur wer Sicherheit garantieren kann, dem vertrauen Partner und Kunden ihre Daten an. Für eine sichere, vernetze Produktion müssen Unternehmen ihre Strukturen ändern und ihr Personal qualifizieren – vom Arbeiter bis zum Manager.

Mehr: Publikation: Qualifizierung in Sachen Sicherheit …

Publikation: Eine sichere Leitung nach Japan

9.000 Kilometer trennen Berlin und Tokio. In der digitalen Welt ist das keine Distanz. Zumal es vieles gibt, was die beiden Industrienationen Japan und Deutschland verbindet – etwa gemeinsame Ziele bei der IT-Sicherheit für die vernetzte Industrie.

Mehr: Publikation: Eine sichere Leitung nach Japan …

Partner-News 1: Gewappnet gegen Attacken – Weiterbildung im Lernlabor Cybersicherheit

Qualifiziertes Personal ist der Schlüssel für mehr IT-Sicherheit. Dabei geht es um weit mehr als bloß die Sensibilisierung von Mitarbeitenden. Im Lernlabor Cybersicherheit erwerben Fach-und Führungskräfte Wissen und Kompetenzen, um ihr Unternehmen vor potenziellen Cyberattacken zu schützen.

Mehr: Partner-News 1: Gewappnet gegen Attacken – Weiterbildung im Lernlabor Cybersicherheit …

Partner-News 2: Geballte Kompetenz vor Ort

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bietet mit elf Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren Unterstützung vor Ort – weitere Zentren entstehen in 2017. Die Zentren sind Teil der Initiative „Mittelstand-Digital“. Sie sensibilisieren und informieren KMU zu den Herausforderungen der Digitalisierung und Industrie 4.0-Anwendungen – auch im Bereich IT-Sicherheit.

Mehr: Partner-News 2: Geballte Kompetenz vor Ort …

Partner-News 3: IC4F – Modularer Ansatz für sichere IKT-Infrastrukturen

Die schnelle Umsetzung digitaler Fabriken und vernetzter Produktionsprozesse ist ein Schlüssel für die Sicherung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit am Standort Deutschland. Wesentlicher Motor für die Realisierbarkeit von Industrie 4.0-Geschäftsfeldern sind neue Möglichkeiten in der industriellen Kommunikation. Dies ist der Gegenstand des Forschungsprojekts IC4F – Industrial Communication for Factories.

Mehr: Partner-News 3: IC4F – Modularer Ansatz für sichere IKT-Infrastrukturen …

Partner-News 4: Vernetzt? Aber sicher!

Mit dem Forschungsrahmenprogramm „Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt“ rückt die Bundesregierung sichere Informationstechnologien in den Mittelpunkt – um Chancen der Digitalisierung zu nutzen und gleichzeitig Risiken zu minimieren.

Mehr: Partner-News 4: Vernetzt? Aber sicher! …

Termine: Unterstützungsangebote konkret

Sie brauchen Beratung für Ihre Industrie 4.0 Projekte? Auf den Veranstaltungen aus der Reihe „Industrie 4.0@Mittelstand“ stellen die Plattform Industrie 4.0 und weitere Netzwerke ihre Unterstützungsangebote in Kooperation mit den örtlichen IHKs vor. Erster Halt: Villlingen-Schwenningen.

Mehr: Termine: Unterstützungsangebote konkret …

eTracker tracking image