12.06.2017

Newsletter der Plattform Industrie 4.0 - Ausgabe 4/17 I4.0-Anwendungsfelder - 4

Liebe Leserinnen und Leser,

Industrie 4.0 ist keine Utopie mehr. In vielen deutschen Fabrikhallen ist der Einsatz von cyber-physischen Systemen bereits Realität. Dies zeigte die Hannover Messe dieses Jahr sehr eindrucksvoll: Über 500 bahnbrechende Industrie 4.0-Lösungen wurden im April dieses Jahres den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern präsentiert. Nun gilt es, Industrie 4.0 in die Fläche zu bringen: in die unterschiedlichen Regionen der Republik, in die verschiedenen Industriezweige und in kleine sowie mittlere Unternehmen.

In unserem aktuellen Newsletter zeigen wir schlaglichtartig, wie der flächendeckende Praxistransfer gelingen kann und welchen Beitrag die Plattform Industrie 4.0 dabei leistet. Dr. Gunther Kegel, CEO der Pepperl+Fuchs GmbH, zeigt im Interview die Unterschiede der Anwenderbranchen auf und präsentiert das Chemie 4.0-Exponat der Plattform. Dieses wird auf dem Digital-Gipfel vorgestellt und zeigt, dass die Kooperation zwischen Mittelstand und Konzernen unterschiedlicher Branchen zu fruchtbaren Ergebnissen führt. Auch eine aktuelle Plattform-Publikation wird vorgestellt, die insbesondere kleinere Unternehmen inspiriert, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Zwei Praxisbeispiele aus der Medizintechnik und der Textilindustrie zeigen auf, wie verschiedene Bereiche und Regionen von Industrie 4.0-Anwendungen profitieren können. Gastbeiträge aus der Metropolregion Rhein-Neckar und zum IT-Sicherheits-Projekt IUNO geben weitere Einblicke in Regionen, Branchen und Themenaspekte von Industrie 4.0.

Wir wünschen eine anregende Lektüre.

Ihre Geschäftsstelle Plattform Industrie 4.0

Rückblick: Das war die Hannover Messe 2017

5 Tage, 225.000 Fachbesucher, über 500 wegweisende Industrie 4.0-Lösungen – vom 24. bis 28. April beherbergten die Hallen der Hannover Messe wieder die Technik- und Industriewelt. Ein Besuchermagnet: der Austausch am Messestand oder auf den hochrangig besetzten Veranstaltungen der Plattform Industrie 4.0.

Mehr: Rückblick: Das war die Hannover Messe 2017 …

Drei Fragen an…Dr. Gunther Kegel

Wo finden Industrie 4.0 Lösungen den Weg in die Anwendung? Ein Exponat wird auf dem Digital-Gipfel die Anwendung in der Chemiebranche zeigen. Der Sensorikhersteller Pepperl+Fuchs hat maßgeblich die Entwicklung vorangetrieben und Dr. Kegel, CEO von Pepperl+Fuchs und engagiert in der Plattform, beantwortet drei Fragen für uns.

Mehr: Drei Fragen an…Dr. Gunther Kegel …

Publikation: Der Nutzen von Value Based Services

Virtuelle Plattformen bündeln Maschinen- und Produktionsdaten. Werden diese Daten intelligent zusammengeführt, eröffnen sie Erkenntnisse für neue Services für den Kunden oder zeigen dem Mittelständler Optimierungsmöglichkeiten seiner Produktion auf.

Mehr: Publikation: Der Nutzen von Value Based Services …

Digital Gipfel: Mit einem 10-Punkteplan die Industrie 4.0 zukünftig voranbringen

Die Plattform Industrie 4.0 zu Besuch in der Metropolregion Rhein-Neckar: Am 12. und 13. Juni präsentieren Entscheider der Plattform Industrie 4.0 auf dem Digital-Gipfel in Ludwigshafen einen 10-Punkteplan für die Industrie 4.0. Ein Exponat zeigt ferner, wie sich Konzepte der Plattform in die Unternehmenspraxis verschiedener Anwendungsbranchen übertragen lassen.

Mehr: Digital Gipfel: Mit einem 10-Punkteplan die Industrie 4.0 zukünftig voranbringen …

Praxisbeispiel 1: 3D MicroPrint

3D MicroPrint ist mit drei Jahren noch ein sehr junges Unternehmen, greift aber auf über zehn Jahre Erfahrung zurück. Das Unternehmen produziert nicht einfach nur Bauteile im 3D-Druckverfahren – mit Hilfe von pulverisierten Werkstoffen, Datenplattformen und mikrometergenauer Lasertechnik stellt es Präzisionsteile her. Das ist vor allem für die Medizin von großer Bedeutung.

Mehr: Praxisbeispiel 1: 3D MicroPrint …

Praxisbeispiel 2: futureTEX

Die Textilbranche ist hart umkämpft – die Bekleidungsindustrie sind inzwischen vor allem in Asien anzutreffen. Das Produktionsvolumen in Europa nimmt ab. Ein Bereich der Textilindustrie jedoch widersetzt sich dem Trend: die technischen Textilien. Das Projekt FutureTEX möchte deutsche Unternehmen dazu befähigen, hier ganz vorne mitzuspielen. Ihre Vision: Mit Industrie 4.0 das modernste Wertschöpfungsnetzwerk Europas in TechTex aufbauen. Bis 2030.

Mehr: Praxisbeispiel 2: futureTEX …

Partner-News 1: IUNO - Digitale Gesundheit braucht sichere IT-Lösungen

Industrie 4.0 bietet für die Gesundheitsbranche viele Chancen, macht Unternehmen aber auch angreifbar. Die fatalen Folgen eines Cyberangriffs wurden uns erst jüngst vor Augen geführt. IT-Sicherheit ist darum gerade in der Medizin von essentieller Bedeutung. IUNO, das Nationale Referenzprojekt zur IT-Sicherheit in Industrie 4.0, entwickelt Lösungen, die auch auf die Medizinbranche übertragbar sind.

Mehr: Partner-News 1: IUNO - Digitale Gesundheit braucht sichere IT-Lösungen …

Partner-News 2: Metropolregion Rhein-Neckar hebt digitale Potentiale

Die Metropolregion Rhein-Neckar ist gemeinsam mit Ludwigshafen regionaler Gastgeber des Digital-Gipfels 2017. Sie erschließt Potenziale der Digitalisierung für die Regionalentwicklung und entwickelt sich zu einem Innovations- und Erprobungsraum für intelligent vernetzte Infrastrukturen. Dabei setzt Rhein-Neckar auf die Kompetenzen vieler Unternehmen, namhafter Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Kulturinstitutionen.

Mehr: Partner-News 2: Metropolregion Rhein-Neckar hebt digitale Potentiale …

Termine: IIoT World Tour 2017 – Einladung zum Start in Turin

Die deutsche Plattform Industrie 4.0 und das Industrial Internet Consortium treiben mit der IIoT World Tour den Austausch voran. Das Ziel: Die Digitalisierung der industriellen Produktion gemeinsam voranbringen und die Ergebnisse der Plattform international vorstellen. Erster Halt ist Turin. Mit den regionalen italienischen Partnern der Initiative Piano Industria 4.0 und Comau S.p.A. und weiteren deutschen und italienischen Unternehmen werden internationale Fokusthemen diskutiert.

Mehr: Termine: IIoT World Tour 2017 – Einladung zum Start in Turin …

eTracker tracking image