zurück zur Liste

Zwanzig20- futureTEX

Textilfabrik der Zukunft – Anwendungszentrum für digitalisierte Produktionsprozesse in der Textilindustrie

Im Anwendungszentrum sollen die folgenden vier Aspekte innerhalb der komplexen textilen Wertschöpfungskette dargestellt werden: (1) Horizontale und vertikale Vernetzung der Produktion entlang der Wertschöpfungskette, (2) Selbstorganisierende Logistik, selbstoptimierende Fertigung und wandlungsfähige Fertigungslinien, (3) Intelligente Instandhaltung und (4) Betrachtung der Rolle des Menschen und der Interaktion in einer sich wandelnden Produktionsumgebung. Der Mensch orchestriert durch mobile Endgeräte die Fertigung, die Logistik und die Instandhaltung und greift ein, wo es notwendig ist. Die Logistik- und Fertigungssysteme arbeiten selbstbestimmend, d.h. sie organisieren und optimieren sich selbst. In Demonstrationslinien können über wandlungsfähige Fertigungsmodule entsprechend der Auftragslage Produkte unterschiedlichster Ausprägung und Stückzahl gefertigt werden.

Auf Karte Anzeigen Zur Detailsicht