zurück zur Liste

Fühler im Netz

Dem Verteilnetz wachsen Fühler

Die starke Zunahme dezentraler regenerativer Anlagen kann aufgrund der daraus resultierenden schwankenden Stromeinspeisung die Netzstabilität und die Versorgungssicherheit gefährden. Das Projekt „Fühler im Netz“ soll neue Möglichkeiten zur einfachen und günstigen Zustandsanalyse von Verteilnetzen sowie angeschlossenen Anlagen entwickeln. Das Ziel ist die Nutzung von Frequenzanalysen der Breitband-Powerline-Datenübertragung (BPL) zur Netzzustandserfassung und Störungsdetektion.

Auf Karte Anzeigen Zur Detailsicht