zurück zur Liste

Verfahrensgemischte Linienautomation im Werkzeugbau Phoenix Contact

Effizienzsteigerung bei Phoenix Contact: Reduktion der Liegezeiten durch verfahrensgemischte automatisierte Prozessketten

Seit bereits mehr als 20 Jahren setzt der weltweite Marktführer und Innovationsträger in der Elektrotechnik auf hochautomatisierte Fertigungsprozesse im Werkzeugbau. Die bislang einzelnen Fertigungsprozesse sind zu einer digital vernetzten und verfahrensgemischten Fertigungsprozesskette verschmolzen. Die komplette Wertschöpfungskette der Werkzeuganfertigung ist durch eine zentrale Softwarelösung verzahnt, die von Phoenix Contact entwickelt wurde. Damit konnten sowohl Kosten als auch Durchlaufzeiten reduziert werden.

Auf Karte Anzeigen Zur Detailsicht