zurück zur Liste

Drehmomentmessmodul in der Landtechnik

Kundenoptimierte Mechatronikmodule - Integrierte Drehmomentsensorik für höchste Präzision und Effizienz bei Steuerung und Überwachung

Die Landtechnik ist inzwischen voll digitalisiert: Autonomes Fahren elektronisch gekoppelter Fahrzeuge (elektronische Deichsel), Sensorik für die Bodenqualität während der Überfahrt, digitale Schlagkarteien und Ertragskarten sind nur einige Beispiele dafür. Während die Digitalisierung die Präzision auf der Steuerungsseite ganz wesentlich verbessert hat, müssen die elektrischen, mechanischen oder hydraulischen Aktoren (Antriebselemente) diese Präzision auch umsetzen können. Genau hier bieten die neuen Drehmomentsensoren großes Potenzial.

Auf Karte Anzeigen Zur Detailsicht