zurück zur Liste

Selbstoptimierung bei Weidmüller

Selbstoptimierende Fertigungsprozesse: Stanz-Biegen jederzeit im Optimum

Weidmüller arbeitet intensiv an der Nutzung von Selbstoptimierungs-Technologien für seine Fertigungsprozesse. Für das Stanz-Biegen wurde eine Pilotanlage aufgebaut, die ein wesentlicher Baustein innovativer Lösungen für die Industrial Connectivity ist. Grundlagen für die Selbstoptimierung sind die Digitalisierung des Fertigungsprozesses und die Vernetzung der Messtechnik. Auf diese Weise kann eine überlagerte Optimierungsstrategie umgesetzt werden, die eigenständig auf Änderungen im Umfeld und in der Maschine reagiert.

Auf Karte Anzeigen Zur Detailsicht