zurück zur Liste

Arburg: Individualisierte Kunststoff-Serienprodukte

Im Rahmen einer informationstechnisch vernetzten Prozesskette kombiniert ARBURG das Spritzgießen und die additive Fertigung, um Großserienprodukte zu individualisieren.

ARBURG bringt zwei Welten zusammen: das Spritzgießen und die additive Fertigung. Unter Einbezug seiner selbst entwickelten Leitrechnertechnik hat die ARBURG GmbH eine durchgängig vernetzte Prozesskette für die Fertigung individualisierter Lichtschalter-Wippen realisiert. Das Praxisbeispiel für Industrie 4.0 zeigt den Weg vom Großserienprodukt zum individuellen Kunststoffteil.

Auf Karte Anzeigen Zur Detailsicht